Wenn der Biss nicht stimmt

Alles zum Thema CMD - craniomandibuläre Dysfunktion

Zähneknirschen Folgen

Manche Menschen knirschen nachts während des Schlafes mit den Zähnen, das meistens nur der Partner bemerkt, da man selbst im Tiefschlaf liegt. Oft gibt es auch das Zähnepressen (Bruxismus), das ähnliche Ursachen und Symptome verursacht.

Das Zähneknirschen im Schlaf kann eine Reihe gesundheitlicher und sozialer Probleme verursachen. Es treten durch Zähneknirschen Kopfschmerzen auf, außerdem sind Zahnschmerzen durch Knirschen und gestörter Schlaf typische Folgen.

Es gibt durchaus physische Ursachen für Zähneknirschen. Dies können schlecht sitzender Zahnersatz wie Brücken oder auch kieferorthopädische Fehlstellungen sein, wie Bissanomalien.

Zähneknirschen Folgen und Symptome

Beim Zähneknirschen im Schlaf verbeißen sich die Zähne stark ineinander, die Kiefermuskulatur presst und mahlt fleißig. All das kann weitreichende Folgen haben, die schlimmer werden, je länger der Zeitraum oder je stärker das Knirschen ist.

Erste Symptome kann man nach nächtlichem Zähneknirschen erst später am Tag spüren - in Form von Verspannungen im Gesicht, den Schultern, im Nacken.

Ursachen für das Zähneknirschen bei Kindern oder Zähneknirschen beim Kleinkind können auch hier Stress und Belastungsdruck sein.

Symptome von Zähneknirschen

Nun kennen Sie die Folgen von Zähneknirschen. Mehr zu den Symptomen erfahren Sie hier:

Banner Image

Zähneknirschen Symptome > erfahren Sie meh

Kopfschmerzen vom Zähneknirschen

Auch Kopfschmerzen bis hin zu Schwindel und Tinnitus treten durch Zähneknirschen auf. Die Kiefermuskeln sind wahre Kraftpakete, die bei solch extremer Aktivität starke Muskelverspannungen auslösen können.

Zahnschmerzen durch Zähneknirschen

Das Zähneknirschen im Schlaf entstehen durch Abschleifungen am Zahnschmelz, die eine erhöhte Empfindlichkeit der Zähne verursachen. Nächtliches Zähneknirschen wird selten oder zu spät bemerkt, sodass es bis zu einer Kiefergelenksperre kommen kann, bemerkbar durch Knackgeräusche beim Mundöffnen.

Bundesweite Arztsuche nach CMD-Ärzten

In unserer Arztsuche finden Sie auf Zähneknirschen spezialisierte Ärzte in Ihrer Nähe

Banner Image

Zur bundesweiten Arztsuche

Behandlung

Zahnschmerzen durch Knirschen können durch eine geeignete Behandlung eingedämmt werden. Eine Möglichkeit ist die Therapie mit einer Aufbissschiene aus Kunststoff, die das Abschleifen der Zähne verhindert. Da nächtliches Zähneknirschen vor allem durch Stress ausgelöst wird, sollte bei starken Zahnschmerzen durch Knirschen eine Therapie zur Stressreduktion, zum Beispiel progressive Muskelentspannung, in Betracht gezogen werden.

Zähneknirschen Homöopathie

Auch eine Homöopathie gegen Zähneknirschen kann helfen, auch wenn dies umstritten ist. Es gibt verschiedene Mittel, wie Globuli vor dem Schlafengehen, diese sind vor allem auch bei Kindern hilfreich gegen das Zähneknirschen.