Slider

Funktionsdiagnostik - Der Weg zur Diagnose CMD

Mit Hilfe der Funktionsdiagnostik kann man den korrekten und gesundheitlichen Zustand des Kauorgans untersuchen. Hierbei handelt es sich um eine wissenschaftlich fundierte und durch zahlreiche langjährige Studien belegte Methode zur Funktionsüberprüfung des Kauorgans.

Der korrekte Funktionszustand unseres Kauorgans hat nämlich entscheidende Auswirkungen auf den gesamten Körper. So sind unter Umständen Beschwerden im Bewegungs- und Halteapparat unseres Körpers, sowie häufige Kopfschmerzen und Migräne auf Kieferfehlstellungen, auch unter craniomandibulärer Dysfunktion (CMD) bekannt, zurückzuführen.

Funktionsdiagnostik – Anwendung in der Zahnmedizin

In der Zahnmedizin wird hierüber hinaus zwischen klinischer Funktionsanalyse und instrumenteller Funktionsanalyse unterschieden.

Bei ersterer wird der Patient klinisch betrachtet und die Funktion seines Kauorgans vermessen, die zweite Methode findet unter Zuhilfenahme von Modellen, Abdrücken, Bissnahmen, etc. statt. 

Durchgeführt wird diese Untersuchung in der Regel bei begründetem Verdacht auf das Vorliegen einer craniomandibulären Dysfunktion, um diese zu identifizieren und im Anschluss mit individuellen Maßnahmen behandeln zu können. 

Funktionsdiagnostik – in der gesamten Medizin angewendet

Funktionsdiagnostik im Allgemeinen ist aus den Bereichen der Humanmedizin durchaus bekannt. Eingebürgert hat sich die Diagnostik in Fachbereichen, wie der Endokrinologie bei hormonellen Störungen, der Hämatologie bei Bluterkrankungen, der Immunologie sowie der klinischen Chemie. 

Es handelt sich hier jeweils um Spezialverfahren, in denen durch Funktionstests Rückschlüsse zur Früherkennung von Erkrankungen und somit zum frühen Einsetzen und Anwenden hieraus resultierender Behandlungsmethoden durchgeführt werden können.

4.3 von 5 Sternen. 3 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Zuletzt aktualisiert am: 25.02.2020

Jetzt Spezialisten finden

Hier finden Sie spezialisierte Zahnärzte für das Thema Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) aus ganz Deutschland − auch in Ihrer Nähe!

Geben Sie einfach eine Stadt oder Postleitzahl ein.

Corona-Prävention beginnt im Mund

Corona-Prävention beginnt im Mund

Für Zahnärzte

Für Zahnärzte

PerioSafe® misst Ihre orale Immun-abwehr mit der aMMP8-Technologie.

PerioSafe® misst Ihre orale Immun-abwehr mit der aMMP8-Technologie.

Parodontitis ist eine oft unbemerkte, handflächengroße, offene Wunde im Mund. Damit ist CoVid-19 Tür und Tor geöffnet.

Parodontitis ist eine oft unbemerkte, handflächengroße, offene Wunde im Mund. Damit ist CoVid-19 Tür und Tor geöffnet.

Für Patienten

Für Patienten

previous arrow
next arrow
Slider

Wenn der Biss nicht stimmt