Slider

Kieferfehlstellung

Eine Kieferfehlstellung kann nicht nur zu Problemen mit den Zähnen führen, sondern auch zu allgemeinen gesundheitlichen Beschwerden. Dies bedeutet zwar nicht, dass jede Art von Kieferfehlstellung behandelt werden muss, wenn jedoch die Gesundheit der Zähne gefährdet ist, Schwierigkeiten beim Sprechen und Kauen auftreten oder man eine ästhetische Verbesserung wünscht, sollte eine Behandlung beim Zahnarzt bzw. Spezialisten für CMD in Anspruch genommen werden. 

Faktoren & Behandlungen

Eine Kieferfehlstellung kann von verschiedenen Faktoren schon im Kindesalter auftreten. Während unser Unterkiefer von Genen abhängt, so beeinflussen wir selber die Form unseres Oberkiefers. Tätigkeiten wie Nuckeln, Lutschen oder Zähneknirschen könnten Ursachen einer Fehlstellung sein. Bei regelmäßigen Kontrollen kann schon im Kindesalter, durch Zahnspangen etc., eine Fehlstellung erfolgreich behandelt werden.

Symptome einer Kieferfehlstellung

Sobald Zähne nicht in ihrer natürlichen systematischen Anordnung arbeiten, treten Probleme auf, die meistens auf eine Kieferfehlstellung hinweisen. Weitere Symptome einer Kieferfehlstellung sind unter anderem:

  • schiefe und engstehende Zähne
  • Muskelverspannungen im Kiefergelenk oder Schulterbereich
  • Kopfschmerzen
  • Kiefergelenkschmerzen
  • Konzentrationsprobleme

Außerdem können durch eine Kieferfehlstellung sogar Rückenschmerzen auftreten. Zusätzliche Folgen einer Kieferfehlstellung können Sprachstörungen sowie Tinnitus sein. Somit dient die Behandlung einer Kieferfehlstellung in der Regel nicht nur einer ästhetischen Verbesserung, sondern vor allem auch einer gesundheitlichen.

Kieferfehlstellungen durch eine kieferorthopädische Behandlung beheben

Die Behandlung einer Kieferfehlstellung verläuft im Kindesalter häufig im Einklang mit einem Kieferorthopäden. Eine kieferorthopädische Behandlung beginnt meist zwischen dem 9. und 13. Lebensjahr. In dieser Zeit, vor der Vollendung des Kieferknochenwachstums, ist die Behandlung am sinnvollsten.

CMD-Therapie

Viele erwachsene Patienten, bedenken nicht, dass ihre körperlichen Beschwerden, wie Rückenschmerzen oder Muskelverspannungen, auf eine Kieferfehlstellung zurückführen können. Zahnärzte, die sich auf die Behandlung von Kieferfehlstellungen, die sogenannte CMD-Therapie, spezialisiert haben, können schnell die Ursachen für ihre Beschwerden erkennen und mit einer passenden Behandlung Abhilfe schaffen.

4.0 von 5 Sternen. 5 Bewertung(en).
Zum Bewerten bitte auf den gewünschten Stern drücken.

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Jetzt Spezialisten finden

Hier finden Sie spezialisierte Zahnärzte für das Thema Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) aus ganz Deutschland − auch in Ihrer Nähe!

Geben Sie einfach eine Stadt oder Postleitzahl ein.

previous arrow
next arrow
Slider

Wenn der Biss nicht stimmt